Die Kirche San Sebastiano und die Scuola Carmini

Die Kirche von San Sebastiano ist zwar einer der wichtigsten Juwelen der Renaissance (zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts) in Venedig, aber dem Publikum weitgehend unbekannt. Ihr Grundstein wurde sehr früh gelegt und vom Architekten Antonio Abbondi, dem sogennantem Scarpagnino, wiederaufgebaut.

Der Innenraum der Kirche ist erstaunlich: Die Fresken und Gemälde von Paolo Veronese kleiden die ganze Kirche aus. Veronese, der uns viele Gemälde im Dogenpalast hinterließ, hat in dieser Kirche sein ganzes Leben gearbeitet und wurde schließlich hier auch begraben. Sie können hier den Werdegang seiner Kunst bewundern, von den leuchtenden Farben der früheren Jahren bis zu den dunkleren und dramatischeren Tönungen der letzten Jahren.

Die Führung geht weiter mit der Besichtigung der Brüderschaft Carmini. Der Sitz dieser frommen Zunft wurde vom Architekten Baldassarre Longhena entworfen. Hier sollten Sie die Leinwände von Tiepolo – dem neuen Veronese – nicht verpassen.

Wenn Sie diese Stadtführung buchen möchten, dann schreiben Sie mir an die folgende Adresse l.romeo@seevenice.it

Photo: Luisella Romeo

Die Details der Tour

Dauer 2 Stunden
Kosten 75 euro pro Stunde
Extrakosten Eintrittskarten für die Kirche San Sebastiano und Scuola dei Carmini
Note alle

Erfahrung teilen