Der Palast von Mariano Fortuny

Nicht zu weit vom Canal Grande und an der Ecke von Campo San Beneto befindet sich der Palazzo Pesaro degli Orfei, so genannt wegen der gleichnamigen philarmonischen Akademie, die sich hier zwischen 1786 und 1792 traf, bis sie ins Theater La Fenice umzog.

In diesen Palast verlegte Mariano Fortuny y Madrazo Ende des 19. Jhs. zuerst seine Werkstatt und später seine ständige Wohnresidenz. In diesem Meisterwerk der Baugotik, finden Sie einen der faszienierendsten Räume von Venedig: Ein Labor, in dem man experimentierte, und gleichzeitig ein Palast, in dem man vieles sehen kann, was Mariano liebte. In diesem Raum, voll von schaffender Verwirrung, wo die Künstler heute noch Inspiration finden, umgeben uns alte Möbel und Maschinen, Textilien und gedruckte Stoffe, Gemälde, Fotographien, Kostüme und Theaterskizzen, Bühnenentwürfe und noch mehr, Skupturen, Samt, Seide und natürlich, seine Bibliothek.

Wenn Sie möchten, könnten wir auch die Fabrik Fortuny auf der Insel Giudecca besichtigen, wo Sie Stoffe und den schönen Garten sehen können.

Wenn Sie diese Stadtführung buchen möchten, dann schreiben Sie mir an die folgende Adresse: l.romeo@seevenice.it

Photo: Luisella Romeo

Die Details der Tour

Dauer 2 Stunden
Kosten 75 euro pro Stunde
Extrakosten Eintrittskarte für das Museun
Note Alle

Erfahrung teilen